Die toten Mütter meiner Tochter

War es naiv von mir zu denken, ein junger, aufgeklärter und politisch links eingestellter Vater würde eine Frau mit Baby beschäftigen, nämlich mich? Und wenn er es nicht tut, wer dann? Ich war fest überzeugt, Karriere mit Kind schaffen zu können Bis zu der Mail von Peter war eigentlich alles gut. Ich und meine frischgeborene [...]

Geschichten von Heimweh und Fernweh – Die 17-jährige Martha wandert nach Amerika aus

,

Bald 100 Jahre ist es her: Martha ist 17 als sie beim Wäschewaschen sagt: "Mama, ich wandere nach Amerika aus!". Tausende Menschen verlassen jedes Jahr ihre Heimat um ihr Glück in der Ferne zu suchen. Warum lassen Menschen ihr zu Hause hinter sich und wandern aus? Wie fühlen diese Menschen sich vor der Abreise? Und [...]

Der Rausch von Williston – Wie die USA von Ölimporten unabhängig werden wollen

Es ist einer der größten Ölfunde in der Geschichte der USA und er hat einen Rausch ohne Gleichen ausgelöst. Ganz Amerika schaut zurzeit in den Nordwesten des kleinen Staates North Dakota, wo das schwarze Gold in der Schieferformation Bakken steckt. In dem kleinen Städtchen Williston, dem Epizentrum des Booms, überschlagen sich die Superlative: 30000 Menschen [...]

A lo Cubano – Wenn Journalisten nach Kuba reisen

"Berichten Sie objektiv - aber mit kubanischer Objektivität, nicht mit der deutschen!" Begleitet von diesen Worten werden Stempel in die Pässe von elf Journalisten gedrückt. Es ist das erste Mal seit Jahren, dass einer internationalen Gruppe aus Radio-, Online- und Printjournalisten Pressevisa für einen Besuch auf Kuba gewährt werden. Der Preis ist ein Programm, wie [...]

Häppchenweise Freiheit – Kuba im Wandel

Reisefreiheit und Wirtschaftsreformen hatte Kubas Präsident Raul Castro den Bürgern versprochen. Doch allein einen Pass zu beantragen, kostet den fünffachen Monatslohn. Und auch andere neue Freiheiten scheitern schlicht am Geld. Ein Besuch in Kuba.

M-Zehn – Wer sitzt heute neben mir?

,

Von Nadine Kreuzahler, Jenny Marrenbach und Johannes Nichelmann Berlin – Stadt der drei Millionen Geschichten. Alltägliches und Außergewöhnliches: ungeschönt, glaubhaft und persönlich. Eine Hörstück-Serie, begleitet von einer Online-Dokumentation, die plötzlich und mittenrein in fremde Leben führt. Es wird eng. Die einen fahren zur Arbeit, die anderen kommen gerade erst aus dem Klub. Kinder sind auf [...]

Huspelknuspel – Auf den Spuren der Lautmalerei

,

Man stelle sich vor, es qietscht, knarzt, knackt, klirrt, grummelt, es zwispert und flispert und man hört alle möglichen und un- möglichen Geräusche, von denen man viele gar nicht kennt. Dann ist man mitten drin, in der Huspelknuspel-Geschichte: Der neugierige Junge Huspelknuspel fragt sich, warum er so heißt, wie er heißt und was hinter seinem [...]

Haiti Chérie – Das Geschäft mit der Hilfe

Hunderte Millionen Dollar werden jedes Jahr an Hilfs- und Spendengeldern in Haiti umgesetzt. Und jedes Erdbeben, jeder Hurrikan, jede weitere Überschwemmung treibt neue Helfer auf die kleine Karibikinsel. Was bewirkt die fremde Hilfe? "Wir nennen unser Land die Republik der Hilfsorganisationen", sagt der haitianische Schriftsteller Lyonell Trouillot. "Wenn es Haiti noch nicht gäbe, die internationale [...]

Eine Geschichte vom Rummelplatz

Ein Koloss unter den Kirmeskarussellen. Ein Gigant aus Stahl, 50 Tonnen schwer, zusammengeschraubt aus tausend und einem Teil, in der Mitte ein blinkender Diamant. Hinten die Skyline von Manhattan. Eins, zwei, drei, vier, fünf Stufen bis zu der schweren Platte, die sich dreht. Die während der Fahrt die tiefen Töne der Geschwindigkeit spielt. 16 Gondeln [...]